§ 1 Geltungsbereich / Allgemeines

  1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Kurse, Unterrichte und Schulungen, die von „Sebastian Mathes“ durchgeführt werden.
  2. Sämtliche Angebote, Aufträge und Vereinbarungen bedürfen der Schriftform, wobei die Schriftform auch per eMail oder bei Nutzung des Buchungsformulars auf der Webseite gewahrt wird. Änderungen und Nebenabreden bedürfen der Schriftform.
  3. Leistungen erfolgen ausschließlich nach Maßgabe dieser AGB, es sei denn, die Parteien vereinbaren schriftlich eine Individualabrede. Für den Umfang und die Durchführung der Kurse, Unterrichte und Schulungen ist neben diesen AGB oder einer Individualabrede die schriftliche Auftragsbestätigung maßgeblich.
  4. Die widerspruchslose Annahme dieser Geschäftsbedingungen gilt als Einverständnis des Auftraggebers, und zwar auch dann, wenn der in seinen Konditionen die Anerkennung anderer Bedingungen ausschließt. Die Geschäftsbedingungen gelten ebenfalls für zukünftige Geschäfte.

 

§ 2 Vertragsschluss

  1. Für die Teilnahme an den offenen Kursen und Schulungen ist eine schriftliche Anmeldung erforderlich, bevorzugt über das Buchungsformular auf der Homepage.
  2. Bei geschlossenen Kursen, Schulungen und Unterrichten bedarf es keiner Anmeldung. Hier ist der Vertragspartner für die Belegung verantwortlich.
  3. Die Anmeldungen sind verbindlich und werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Der Vertrag kommt durch die Anmeldung des Teilnehmers zu den hier dargestellten Bedingungen zustande.
  4. Der Vertrag begründet Rechte und Pflichten nur zwischen Sebastian Mathes als Veranstalter und dem Vertragspartner bzw. Teilnehmer. Die Anmeldung kann auch für eine dritte Person vorgenommen werden.
  5. Die AGB sind Bestandteile dieses Vertrages.

 

 § 3 Stornierung

  1. Teilnehmer im Sinne des §13 BGB (Verbraucher):
  • Kurse können bis 7 Tage vor Lehrgangsbeginn durch Einzelteilnehmer storniert werden. Es entstehen keine Stornierungsgebühren.
  • Bei Stornierungen im Zeitraum von 6 Tagen bis 3 Tagen vor Kursbeginn werden 50% der Kursgebühr in Rechnung gestellt.
  • Nach diesem Zeitpunkt wird die gesamte Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt.
  • Die Teilnehmer können alternativ zur Stornierung kostenfrei Ersatzteilnehmer benennen.
  1. Pauschalpreise:
    • Kurse, Unterrichte und Schulungen können bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn durch Auftraggeber storniert werden. Es entstehen keine Stornierungsgebühren.
    • Bei Stornierungen im Zeitraum von 29 Tagen bis 14 Tagen vor Veranstaltungsbeginn werden 25% der Veranstaltungsgebühr in Rechnung gestellt.
    • Bei Stornierungen im Zeitraum von 13 Tagen bis 7 Tagen vor Veranstaltungsbeginn werden 50% der Veranstaltungsgebühr in Rechnung gestellt.
    • Bei Stornierungen im Zeitraum von 6 Tagen bis 3 Tagen vor Veranstaltungsbeginn werden 75% der Veranstaltungsgebühr in Rechnung gestellt.
    • Nach diesem Zeitpunkt wird die gesamte Veranstaltungsgebühr in Rechnung gestellt.
  2. Die Stornierung bedarf der Schriftform. Maßgeblich für die Wahrung der Frist ist das Eingangsdatum der Stornierung bei Sebastian Mathes.
  3. Für eventuelle Ersatztermine fallen die Seminargebühren erneut an.
  4. Sebastian Mathes kann vom Vertrag zurücktreten, wenn ein Seminar aus Gründen, die Sebastian Mathes nicht zu vertreten hat (z.B. Ausfall eines Dozenten oder zu geringe Teilnehmerzahl) nicht stattfinden. In diesem Fall wird die geleistete Zahlung erstattet. Weitergehende Ansprüche gegen Sebastian Mathes sind ausgeschlossen.

 

§ 4 Gebühren und Zahlungsweise

  1. Die Gebühren für Einzel- und/oder Paarteilnehmer müssen spätestens 3 (drei) Werktage vor Veranstaltungsbeginn eingegangen sein.
  2. Bei Pauschalpreisen ist die Zahlung mit Erhalt der Rechnung sofort ohne Abzug fällig.
  3. Im Falle eines Zahlungsverzugs ist Sebastian Mathes berechtigt, Verzugszinsen für Verbraucher in Höhe von 5% und für Unternehmer in Höhe von 8% über dem jeweiligen Basiszinssatz zu berechnen.

 

§ 5 Fristlose Kündigung
Sebastian Mathes hat das Recht, bei Vorliegen von wichtigen Gründen, die fristlose Kündigung des Vertrages aussprechen. Wichtige Gründe sind zum Beispiel:

  • Gemeinschaftswidriges Verhalten während der Veranstaltung, insbesondere die Störung des Ablaufs durch Lärmbelästigung oder durch ungebührendes Verhalten.
  • Ehrverletzung aller Art gegenüber der Kursleitung oder Teilnehmern
  • Diskriminierung von Personen wegen persönlicher Eigenschaften.
  • Seminar für parteipolitische oder weltanschauliche Zwecke aller Art ausnutzen
  • Konsum von Alkohol oder verbotener Substanzen während der Veranstaltung, bzw. deren Weitergabe an Teilnehmer der Veranstaltung
  • Verstoß gegen die jeweilig geltende Hausordnung.

Kursgebühren werden bei fristloser Kündigung in vollem Umfang fällig und sind vom Auftraggeber bzw. Teilnehmer zu tragen. Eventuell vorab gezahlte Veranstaltungsgebühren werden im Falle einer fristlosen Kündigung nicht erstattet.

 

§ 6 Haftung

  1. Sebastian Mathes haftet für die gewissenhafte Vorbereitung und Durchführung Kurse, Schulungen und Unterrichte Die Haftung ist auf grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz beschränkt. Haftungsansprüche sind auf die Höhe der jeweiligen Kursgebühren beschränkt.
  2. Sebastian Mathes haftet nicht für Schäden, die durch Unfall, Verlust oder Diebstahl von mitgebrachten Gegenständen, insbesondere Garderobe oder Wertgegenstände, in den Veranstaltungsräumen entstehen.
  3. Gleich aus welchem Rechtsgrund haftet Sebastian Mathes bei zu vertretenden Schäden nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Dieses gilt nicht für Schäden die Gesundheit, Körper oder Leben betreffen.

 

§ 7 Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie,

Sebastian Mathes

Dozent in der Notfallmedizin

Mierendorffstraße 19

64625 Bensheim

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder eMail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

 

§ 8 Alternative Streitbeilegung

Sebastian Mathes ist nicht verpflichtet und nicht bereit, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

 

§ 9 Schlussbestimmungen

  1. Die Beziehungen zwischen den Vertragsparteien regeln sich ausschließlich nach dem
    in der Bundesrepublik Deutschland geltenden Recht
  2. Gerichtsstand für beide Vertragsparteien ist Bensheim.
  3. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein, so behalten die übrigen Bestimmungen ihre Gültigkeit. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen und im Falle fehlender Regelungen ist eine angemessene Regelung zu vereinbaren, die dem Sinn und Zweck beider Parteien am ehesten entspricht.

 

Stand: 23.03.2020

 

 


**************************************************************************************************
Für die Tätigkeit als freiberuflicher Notfallsanitäter gelten gesonderte AGB
**************************************************************************************************